Auch in diesem Jahr endete das Schuljahr an der Kreisrealschule Overledingerland mit einem großen Projekt zur Mobilität und Verkehrssicherheit.

Von der ersten bis zur sechsten Stunde fanden viele verschiedene Aktivitäten und Aktionen rund um den Bereich Verkehrserziehung statt. Jede Klasse wechselte im Doppelstundentakt das Thema, so dass jede Schulklasse am Ende an sechs verschiedenen Themenbereichen teilnehmen konnte. Von der Fahrradwerkstatt über Fahrradparcour, Achtung Auto (ADAC), Besuch der Feuerwehr, Erste-Hilfe-Kurs, Seh- und Hörtest bis zum Verkehrsquiz reichte das Angebot.

Höhepunkte der Mobilitätstage waren für die Schüler auch der Spacetrainer und die Laufbälle in der Sporthalle. Die neunten Klassen erlebten auf dem Schulhof einen besonderen Verkehrsunterricht direkt am Auto. Besonders beeindruckend war für viele auch der Effekt der Rauschbrille. Mit dieser Brille werden die Auswirkungen eines Alkoholrauschs von 0,8 Promille auf das Sehvermögen simuliert und da fiel es schon schwer, den Bobbycar-Parcour zu bewältigen oder einen Ball zu fangen.

Wir freuen uns über die gut gelungenen Projekttage und danken den vielen außerschulischen Helfern und Dozenten, die uns bei der Durchführung der Mobilitätstage so toll unterstützt haben.

 

_____________________________________________

Musik mit freundlichen Genehmigung von Joakim Karud

Let’s go surfing by Joakim Karud http://soundcloud.com/joakimkarud

_____________________________________________

  • SONY DSC

Leave a Comment