Einige Schüler der Klasse 8a waren dann doch froh, als am Freitag in der 3. Stunde der Schulleiter Herr Klempin zu ihnen in den Unterricht kam und die Handys verteilte, die er seit Montag in der Schule verwahrte.

Eine Woche ohne Handy, das ist schon eine Herausforderung. Aber alle teilnehmenden Schüler waren positiv überrascht und bestätigten ihrer Klassenlehrerin, dass es eine sehr ruhige und entspannte Zeit ohne Handy gewesen sei. Gefehlt habe das Handy lediglich während der Busfahrt zur Schule und morgens als Wecker. Frau Meyer, die dieses Projekt mit ihrer Klasse durchgeführt hat, ist gespannt auf das Ergebnis der Mathearbeit, die sie am Freitag direkt vor der Handyrückgabe hat schreiben lassen.

In der kommenden Woche wird noch einmal über diese handyfreie Zeit gesprochen und es wird ein kleiner „Handyknigge“ erarbeitet.

One Thought to “Eine Woche ohne Handy!”

  1. Marc Körte

    Cooles Experiment!
    War das Ergebnis der Klassenarbeit besser als gewöhnlich?

    Lieben Gruß von einem ehemaligen Schüler!

Leave a Comment