Notbetreuung in der Schule

Für wen ist die Notbetreuung? Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen und der Daseinsvorsorge tätig sind.  Dabei werden wir das Prinzip Kleinstgruppen (1- 2 Kinder) einhalten müssen, um das Infektionsrisiko weiter zu minimieren. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:  – Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich – Beschäftigte…

Mehr erfahren

Verhalten während des Unterrichtsausfalls

Hände waschen: Wascht regelmäßig und gründlich die Hände. Abstand halten: Haltet mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen. Das bedeutet auch kein Treffen mit Freunden oder Ähnliches. Andere schützen: Besonders ältere Menschen sind gefährdet. Deshalb sollte man dort besonders  vorsichtig sein. Richtig husten und niesen: Drehe dich um, wenn du husten oder niesen musst, von anderen…

Mehr erfahren

Informationen zu Covid – Ergänzt am 15.03.2020

Eine Notbetreuung Ihrer Kinder wird ausschließlich für Beschäftige aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz angeboten. Diese Notbetreuung gilt für Schülerinnen und Schüler bis maximal Schuljahrgang 8  in der Zeit von 8:15 -12:30 Uhr. Diese Notbetreuung soll in kleinen Gruppen stattfinden und auf das notwendige Maß…

Mehr erfahren