Vom 12. November 2018 bis zum 01.03.2019 hat das Profil Wirtschaft im Jahrgang 10 am bundesweiten Wettbewerb SCHULBANKER des Bundesverbandes deutscher Banken teilgenommen. In diesen drei Monaten haben die Schülergruppen in einem virtuellen Chefsessel ihrer Planspielbank Platz genommen und wie der Vorstand in der Realität Managemententscheidungen getroffen. Auf rund 20 Märkten mit circa 745 Teams haben sich die Schüler der Kreisrealschule messen müssen. Dabei erreichte das Team „Kleebank“, mit den Mitgliedern Fenja Schaa, Timo Geyken, Keno Kleemann und Justin Holtmann den 16. Platz auf ihrem Markt mit 32 teilnehmenden Gruppen. Am zweitbesten schnitt die Gruppe „Ersatzbank“ mit den Mitgliedern Luca de Graaf, Simon Ammann, Nils Buchal und Alexander Schuurmanns ab. Sie belegten auf ihrem virtuellen Markt den 23. Platz von 32 Spielerteams. Ins Finale hat es zwar kein Team der Kreisrealschule geschafft, jedoch bot das Planspiel SCHULBANKER den Schülern die Möglichkeit im Wettbewerb mit den anderen zu erleben, wie Marktwirtschaft funktioniert.

Leave a Comment