Im Chemieunterricht der 5. Klassen wurden diese Woche einige Stoffeigenschaften mit den Sinnesorganen entdeckt. Hierzu durften an fünf Stationen unterschiedliche Stoffe durch Tasten, Riechen, Hören, Schmecken und Sehen erforscht werden.

Dadurch konnten die Stoffe über Farbe, Geruch und Geschmack unterschieden werden und der ein oder andere Stoff brachte so manchen Schüler zum Grimassen schneiden, da er sich als sehr sauer oder salzig herausstellte.

Letztendlich stellten die Fünftklässler fest, dass man mit den Sinnenorganen zwar Stoffe anhand ihrer Eigenschaften erkennen kann, sie aber nicht ausreichen, um alle Stoffe klar voneinander unterscheiden zu können. Deshalb lernen sie in den kommenden Wochen im Chemieunterricht weitere Verfahren zur Bestimmung von Stoffeigenschaften kennen.

<?php echo do_shortcode(‘

‘); ?>

Leave a Comment