Am 22. Februar 2018 besuchten die 10. Klassen die Gedenkstätte Esterwegen, die an die 15 Konzentrations-, Straf- und Kriegsgefangenenlager im Emsland erinnert.

Nach der Einführung in die Geschichte der Emslandlager und zur Bedeutung des Moorsoldatenliedes konnten die Schüler selbst etwas über das Konzept der heutigen Gedenkstätte herausfinden. Da das Lager Esterwegen in siner früheren Form mit den Häftlingsbaracken nicht mehr vorhanden ist, wurden die fehlenden Teile durch eine besondere Gestaltung der Natur und durch Stahlelemente symbolisiert.

In der Ausstellung gingen die Schüler mit Hilfe von Fragebögen auf bewegende Spurensuche. Hier erfuhren sie etwas über Einzelschicksale ehemaliger Lagerinsassen.

  • SONY DSC

Leave a Comment